Wie kann ich reich werden?

Wie kann ich reich werden?
Bild: Pixabay (CC0) / QuinceMedia
Folgende verwandte Fragen werden ebenfalls beantwortet:
  • Wie wird man schnell reich?
  • Wie wird man reich in Deutschland?
  • Wie wird man im Internet reich?
  • Kann man ohne Eigenkapital reich werden?
  • Welche Tipps zum Sparen und Vermögensaufbau gibt es?
  • Wie wird man wirklich reich?
Schnelle Antwort für eilige Leser:
In Ratgebern „Wie werde ich reich?“ werden viele vermeintlich einfache Konzepte vorgestellt. Reich werden ist prinzipiell auch einfach. Wer mehr verdient (Einkünfte) als er ausgibt (Kosten), mehrt sein Vermögen. In der Praxis ist das jedoch oftmals leichter gesagt als getan. Den schnellen Weg in den Reichtum (oder ohne Arbeit) gibt es oftmals nicht.

Wer möchte nicht reich werden?

Eine kurze Recherche im Internet offenbart schnell passende Konzepte, die Dinge versprechen wie „Schnell reich werden ohne Arbeit und ohne Eigenkapital“.

Ratschläge wie diese sind vielleicht gut gemeint.

Die Realität ist jedoch: Ohne die richtigen Ideen und den Nachdruck, diese mit harter Arbeit auch umzusetzen, bleibt der Traum „Millionär werden“ wohl eher unerfüllt.

Einige Grundlagen zum Vermögensaufbau sind hier vorgestellt.

Reich werden – Ansätze und Realität

Wie wird man schnell reich?

Schnell reich werden – dieser Wunsch bleibt oftmals unerfüllt.

Denkbar ist es, mit einem Investment oder der Gründung von einem Startup-Unternehmen (und anschließendem Unternehmensverkauf) in wenige Jahren reich zu werden.

Dazu müssen jedoch die Voraussetzungen stimmen.

(Nennenswert) Eigenkapital ist für große Investitionen erforderlich.

Ein Startup-Unternehmen zu gründen erfordert die Fähigkeit, das Unternehmen auch erfolgreich aufzubauen und zu führen.

Und nicht zuletzt bleibt Einiges doch dem Glück überlassen.

Renditestarke Investitionen haben oftmals ein großes Risiko und selbst wer erfolgreich ein eigenes Unternehmen gründet, benötigt einen finanzstarken Kaufinteressenten, um schnell durch einen Unternehmensverkauf vermögend zu werden.

Natürlich gibt es auch „unkonventionell“ Wege, um schnell reich zu werden.

Sechs richtige im Lotto gewinnen z.B. – so wird man „über Nacht“ Millionär. Das Problem jedoch – ob man Lottogewinner wird oder nicht, das hat man nicht selbst unter Kontrolle und die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.

Oder aber Schauspieler oder Musiker werden. Das Problem: Berühmt werden möchten viele. Nur die wenigsten schaffen es und werden „quasi über Nacht“ mit dem einen Blockbuster oder dem einem Chartstürmer berühmt und reich.

Somit gilt: Der schnelle Weg in den Reichtum ist nicht der normale Weg in den Reichtum.

Reichtum

Bild: Pixabay (CC0) / PublicDomainPictures

Wie wird man in Deutschland reich?

Die unangenehme Wahrheit: Für viele Deutschen entscheiden sich die späteren Vermögensverhältnisse bereits vor der eigenen Geburt.

Denn viele der wohlhabendsten Deutschen haben ihr Vermögen (teilweise) einem Erbe zu verdanken.

Auch hier wird deutlich: Reichtum erfordert harte und ausdauernde Arbeit. So ist es nicht verwunderlich, dass einige der wohlhabendsten Familien in Deutschland ihren Reichtum über mehrere Generationen hinweg aufgebaut haben.

Kurzum gilt: In Deutschland wird man vornehmlich durch Erbe reich.

Wer nicht das Glück von einem größeren Erbe hat, kann natürlich dennoch Vermögen aufbauen. Hier ist jedoch Hartnäckigkeit und harte Arbeit umso mehr gefragt.

Kann man Internet reich werden?

Dem Schlagwort „im Internet reich werden“ haftet ein fast magischer Ruf an.

Es gibt schillernde Internet-Millionäre, die in Zeiten der New Economy mit einer vermeintlich einfachen Webseiten-Idee ein großes Vermögen in kürzester Zeit aufgebaut haben.

Jedoch handelt es sich dabei um schillernde Ausnahmepersönlichkeiten.

Mit Online-Shops, Online-Marketing und anderen digitalen Geschäftsmodellen lässt sich prinzipiell natürlich auch nach den Hochzeiten der New Economy weiterhin Geld verdienen.

Jedoch: Der Wettbewerb hat zugenommen und eine gänzlich unbelegte Nische zu erschließen ist fast unmöglich geworden. Online-Unternehmer müssen besser als Wettbewerber sein.

Einfach einen Blog zu erstellen und schon ab dem ersten Tag online Geld verdienen – die Realität sieht (ganz) anders aus.

Eine geheime Formel, um im Internet reich zu werden – die gibt es nicht.

Gerade Einsteiger werden sich beim Thema Geld verdienen im Internet schwer tun. Ohne entsprechende Fähigkeiten in Feldern wie Online-Marketing und Web-Entwicklung sind schnelle Erfolge umso schwerer umzusetzen.

Kann man ohne Eigenkapital reich werden?

Ohne Eigenkapital (bzw. eigenes Geld) Vermögen aufzubauen ist ungleich schwerer, als den Vermögensaufbau mit Eigenkapital einzuleiten.

Jedoch ist es möglich, erste Ideen mit kleinem Eigenkapital umzusetzen.

Ist die erste neue Einnahmequelle mit kleinem Eigenkapital aufgebaut, können die Erlöse in weitere Standbeine reinvestiert werden.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass eigenes Geld und kein Darlehen verwendet wird.

Bei Darlehen werden Zins und Tilgung fällig, was die ersten Erlöse mindert (oder im schlechtesten Fall ganz vereinnahmt). So wird es schwierig bis unmöglich, sofort zu reinvestieren.

Kurzum: Wer nur kleines Eigenkapital zur Verfügung hat, ist oftmals gut damit beraten, eine kleine Idee zu Beginn umzusetzen.

Erste Erträge und gesammelte Erfahrungen können dann gewinnbringend beim Aufbau weiterer Standbein eingesetzt werden.

Sparen und Vermögensaufbau

Bild: Pixabay (CC0) / Bru-nO

Tipps für den Vermögensaufbau

Grundsätze Sparen und Mehren des Vermögens

Mehr Geld verdienen als Geld ausgeben – das ist die Grundvorraussetzung, um ein Vermögen aufzubauen und langfristig reich zu werden.

Dazu gibt es einige Handlungsempfehlungen:

  • Hart arbeiten, keinen leeren Versprechungen folgen: Das „schnelle Geld“ (am besten ganz ohne Arbeit und Eigenkapital) wird vielerorts versprochen – besser ist es, selbst am eigenen Erfolg zu arbeiten.
  • Finanzen im Blick behalten: „If You Can’t Measure It, You Can’t Manage It“ – wer keinen Überblick über seine Finanzen hat, tut sich schwer, das Vermögen zu mehren.
  • Kosten senken: Wer die monatlichen Einnahmen konstant hält, jedoch weniger Geld ausgibt, kann Rücklagen aufbauen.
  • Einnahmen steigern: Wer mehr Geld einnimmt (z.B. Beförderung, zweites Standbein), jedoch seinen Lebensstandard gleich hält, baut ebenfalls Vermögen auf.
  • Fähigkeiten erlernen, weiterbilden: Neue Kenntnisse und Fähigkeiten steigern den Wert der eigenen Arbeitskraft.
  • Geld investieren: Investitionen z.B. in Immobilien oder Wertpapiere können passive Einkünfte abwerfen (jedoch mit Risiko).

Reich werden ist möglich.

Ein Patentrezept gibt es jedoch nicht. So ist es sinnvoll, Tipps zu befolgen, die dazu führen, dass die laufenden Einnahmen die laufenden Ausgaben übersteigen.

Denn wer laufend gleich viel Geld ausgibt (oder gar mehr) wie er einnimmt, kann sein Vermögen nicht mehren.

Lesenswert ist hierzu auch „Der reichste Mann von Babylon“ von Georg S. Clason. Das Buch fasst in zehn Parabeln einfache Tipps für den Vermögensaufbau zusammen – wie z.B. 10% der Einkünfte zu sparen (und zu investieren).

Häufige Probleme beim Vermögensaufbau

Erfolgt ist nicht vorherbestimmt.

Wer Vermögen aufbauen möchte, muss in der Regel hart dafür arbeiten.

Erstrebenswert ist da allemal, Vermögen aufzubauen. Denn Vermögen macht unabhängig und hilft dabei, sich gegen diverse Lebensrisiken abzusichern.

Folgende Tipps können dabei helfen, auch bei ersten Widerständen das Ziel vom Vermögensaufbau und ultimativ der finanziellen Unabhängigkeit weiterzuverfolgen:

  • Hart arbeiten, um erfolgreich zu sein: Um welches Projekt es sich auch handelt – harte Arbeit ist fast immer ein Erfolgsfaktor.
  • Geduldig sein: Schneller Reichtum ist oftmals nicht mehr als Hirngespinst. Wer Vermögen aufbauen möchte, benötigt auch Geduld.
  • Ungewissheit akzeptieren: Risiken existieren, niemand kennt die Zukunft und nicht jedes Projekt kann ein Erfolg werden.
  • Durchhaltevermögen beweisen: Wer erfolgreich sein möchte, bleibt fokussiert und stellt die eigenen Bedürfnisse auch einmal zurück.

Kurzum gilt: Gesunder Menschenverstand ist immer sinnvoll – auch beim Vermögensaufbau und ultimativ reich werden.

Schillernde Millionäre können blenden

Wer ans Geld verdien und reich werden denkt, ist vermutlich geneigt, an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu denken, die Großes erreicht haben.

Internet-Milliardäre wie Mark Zuckerberg (Facebook) oder Jeff Bezos (Amazon) werden beispielsweise gerne herangezogen.

Oder Fußball-Profi werden und wie Christiano Ronaldo (Gesamtverdienst 2017 – 82 Mio. €) oder Lionel Messi (Gesamtverdienst 2017 – 71 Mio. €) verdienen.

Geld verdienen

Bild: Pixabay (CC0) / Capri23auto

Reich werden – das Fazit

Reich werden kann jeder. Letztlich schaffen tun es nur wenige.

Wer Vermögen aufbauen will und am eigenen Erfolg arbeiten will, sollte sich nicht blenden lassen.

  • Schnell Geld verdienen
  • Geld ohne Arbeit verdienen
  • Einfach im Internet reich werden
  • Geld von zu Hause aus verdienen
  • Hohe Rendite ohne Eigenkapital

Schlagwörter wie diese haben oftmals nur sehr wenig mit der Realität zu tun.

Stattdessen ist es vielfach erforderlich, einen langfristigen Plan zu schmieden und diesen mit konsequenter und unerlässlicher Arbeit über ein längeren Zeitraum hinweg umzusetzen.

So ist es möglich reich zu werden. Es ist jedoch nicht einfach.

Antwort bewerten

„Wie kann ich reich werden?“ - Wie gut haben wir diese Frage beantwortet?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...
Wie wir Antworten und Tipps recherchieren

Wir recherchieren unsere Antworten und Tipps sorgfältig. Das gilt auch für die Frage: „Wie kann ich reich werden?“.

Diese Antwort haben wir zuletzt am 22. März 2018 aktualisiert.

Jedoch: Dinge ändern sich ständig und auch wir können einmal etwas übersehen.

Wenn Sie einen Hinweis zu „Wie kann ich reich werden?“ haben, hinterlassen Sie gerne einen Kommentar oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontaktmöglichkeiten finden Sie auch im Impressum.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.